Kleidergröße 44 bis November... low-Carbs-Experiment

  Startseite
    Rezepte
  Über...
  Archiv
  Tagebuch des Hungers
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   10.07.15 14:24
    klingt spannend :) Ich d
   17.07.15 00:48
   

http://myblog.de/elisas-plan

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Huhu schön, dass Ihr da seid...

Ich bin Elisa... zugegeben, etwas aus der Form geraten. Irgendwie hat mich das Leben überholt. Höchste Zeit aufzuholen und wieder das Leben genießen.

Eigentlich bin ich ein fröhlicher Mensch, immer zu gebrauchen, wenn's Spaß machen soll...
Mittlerweile sage ich aber ständig ab, um mich nicht zu blamieren. Tja Teufelskreis... bleibt man halt zu Hause und isst vor Langeweile.

Vorschläge meiner Freunde:

>> Wandern.... cool ich kann nicht mithalten - die erste Steigung, lässt mich schnaufen wie ein Pferd
>> Freizeitpark... superfun - scheiße die Bügel in der Achterbahn gehen nicht zu
>> Motorradfahren ... yes - auf jeden Fall .... Hose sehr sehr eng, hoffentlich reisst sie nicht beim aufsteigen
>> Hochseilgarten ... wäre mal cool, aber wenn ich zu schwer für die Sicherung bin...
>> Snowboarden ... yo, wäre mal wieder klasse, nur nach nem Sturz lieg ich da wie ein Käfer komme nimmer hoch.
>> Schwimmbad... na übertreibt es mal nicht

>>Urlaub ... super ich freue mich - entspannen kann ich aber erst wenn der Gurt im Flieger tatsächlich noch zu geht.

und diese Liste könnte ich noch viel viel weiter schreiben.


Jetzt ist Schluss.... Bis Ende Nov. möchte ich Kleidergröße 44
endlich mal Kleider kaufen, die mir gefallen - nicht welche in die ich reinpasse.

d.h. fünf Monate 2,5 Kleidergrößen.... das muss machbar sein !!!

auf geht's.

Mein Low-Carb-Experiment ... ach ja und mein 1.-Blog-Experiment.

Alter: 33
 

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
war ich ein Sonnenschein :-)

Ich wünsche mir...:
Kleidergroesse 42

Ich glaube...:
weniger...



Werbung



Blog

hungrig...

Hm ist low carb echt das richtige für mich?? Hatte irgendwie ständig das Gefühl Hunger zu haben... Konnte kaum richtig denken, ständig überlegt, ob ich heute Brot backen soll. Was ich morgen alles zu essen einpacken, da wir nach der Arbeit direkt auf n Volksfest gehen... Oh man, echt kompliziert... Aber egal, immer heiter weiter
14.7.15 23:01


der erste Arbeitstag

so meinen ersten Low-Carb Arbeitstag überstanden.

Zum Frühstück gabs ein Omlet, mit Zwiebelchen und Schinken.

Gegen 10 Uhr einen schwarzen Kaffee um halb eins ein Stück Spanferkel (vom Wochenene noch übrig), dazu einen Tomaten-Mozzarella-Salat.

Nach Feierabend erstmal eingekauft.

Prima, Zucchini schon wieder aus .

Dafür Eiweisbrot gekauft.... zehn Scheiben, zwei Euro. happig, aber wenns schee macht :-)

Also ohne Brot geht es nicht... Ich arbeite im Büro, gibt zwar ne Mikrowelle, aber in 30 Min kann ich nicht täglich hier dickesfettes Essen zubereiten, das wird wirklich schwer.

 Heute Abend dann meine ersten oobsis gepacken... Gewöhnungsbedürftig aber doch ganz lecker, wenn man sie gut belegt.

Muss aber auch sagen, so wirklich satt bin ich grad nicht... wäre ich nicht am Anfang der Diät und noch nicht top motiviert, würde ich mir noch was zwischen die Kiemen schieben ...

egal, das wars für heute...

noch ein bisschen Hausarbeit .

gute Nacht - eure Elisa.

 

13.7.15 21:02


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung